Montag, 7. Mai 2012

Die Geburt ... oder der Krimi!

Also, das war ein Wochenende!

Vorweg genommen: Die Ultraschalluntersuchung ergab, dass ein Gebärmutterhörn ohne Föten ist. (Kann in vielen Fällen zu einer primären Wehenschwäche führen)

Ich sagte ja, dass ich am Samstag (63. Tag) für die Welpen ein plane ;) ... soll es ja geben, dass sie pünktlich kommen?!
Samstag Abend um 22:00 Uhr wird Summer  unruhig, scharrt mir den Küchenboden wund und hechelt! Jetzt wird´s spannend! Ich schlafe ja schon eine ganze Woche mit ihr im Welpenzimmerchen, also rein mit uns und warten ... warten........... hecheln ...... scharren.....hecheln......... raus zum biseln ........... scharren im Garten ........... hecheln ..............das ganze von vorne.............. auf die Uhr schauen ( was erst 1:00 Uhr!?) das ganze geht bis 7:00 Uhr! Schlafen ? .... war gestern! Na, das wird was! Während wir am Sonntag beim Frühstück sitzen, wieder das ganze von vorne: hecheln ...... scharren.....hecheln......... raus zum bieseln ........... scharren im Garten ........... hecheln ........jetzt auch zittern und winseln! ..... hecheln ..... bieseln und Kot absetzen ( gefühlt 20 mal) ..... hecheln... unruhig von einer Seite auf die andere legen ... Wurfkiste ablecken .... Vulva lecken .... also, das ganze Programm! (Zur Förderung der Wehentätigkeit gebe ich meinen Mädchen Globuli, nur dieses mal helfen die nicht)
Langsam schwahnt mir was ..... die Geburt wird anders verlaufen! 

Endlich um 13:45 Uhr die erste Fruchtblase ist kurz zu sehen! Wasser geht ab, nur Summer hat nach 2 Minuten keine Wehen mehr! ... NIX ... NADA!  So, nun kann ich mit Bestimmtheit sagen! ... diese Geburt ist anders! Ich kenne Summer! Und wie anfangs geschrieben: ein freies Gebärmutterhorn! 
45 Minuten später, ein Anruf bei TA .... Ich bekomme zur Antwort: Das ist aber zu früh! Aaaach, warte erst mal noch 1-2 Stunden!  ...... Was nochmal 2 Stunden warten???? ..... Echt nicht im Ernst?!
Ein 2. Anruf in der Tierklinik: Hier die Antwort: bitte kommen Sie mit der Hündin, die hat scheinbar Wehenschwäche.  (Wusste ich doch auch!) Ich packe unsere Summsl, nach 14 1/2 Stunden Eröffnungswehen in´s Auto und wir fahren in die Tierklinik!

Der Stress löst bei Summer wieder etwas Wehen aus. Nun hatte ich ein "Déjà-vu"!!!
Ein Welpe kommt im Auto zur Welt! Das Kerlchen ist so dunkel .... ist er nun schwarz oder rot? ... oho, .... es ist ein ganz dunkelbrauner Bub!!!! Sollten wir den Buben nach seinem Geburtsort  "Taching" nennen?
Nach weiteren 10 Km, in der Tierklinik werden wir schon vom ganzen Team erwartet! Die haben alles schon mit Decken und Handtücher vorbereitet! (Hatte ich aber alles sammt Wärmflasche selbst dabei). Die meinten nur, Gott sei Dank wird es kein Kaiserschnitt! Der TA legt Summer echt liebevoll einen Venenzugang und Summer wird an den Wehentropf gehängt. Uns siehe da, nach 15 Minuten hat sie erneut Wehen und kurz darauf ist der 2. Bub auf der Welt! Ein ganz dunkler Red Merle! Und Dank Stress und Tropf ... kommt nach erneuten 20 Minuten der nächste Welpe auf die Welt! Was.... wieder ein Bub! 470g schwer und ein gaaanz dunkler Blue Merle! Grins! ..... Nur, was ist nun los? Nix mehr mit Wehen ..... warten ..... warten ...... Summer schläft in der Tierklinik ein! Echt nicht´s mehr mit Wehen! Wie viele sollten es sein? 5 Welpen wurden gesehen! Wo stecken die letzten 2????? Mein Kommentar: Das sind jetzt 2 Mädchen und die haben sich noch nicht ganz fertig "aufgebrezelt" .... ist doch klar .... Mädchen brauchen länger bis sie fertig sind zum Ausgang! ;)
Wir warten echt den ganzen Tropf lang und nichts geschieht mehr! Der TA meinte: es kann schon mal sein, dass ein paar Welpen länger brauchen. Er möchte und kann Summer auch kein wehenförderndes Mittel mehr geben.  Sollte bis zum nächsten Morgen nichts geschehen müssten wir sofort noch mal in die Klinik, da in diesem Fall, doch ein Kaiserschnitt fällig wird.
Also fahren wir mit Summer und 3 Welpen im Gepäck 2 Stunden nach Ankunft wieder zurück nach Hause!  ................ 21:07 Uhr Wehen! ...... 21:10 Uhr ein Welpe ............ Raben Schwarz (Black Tri) und ............. natürlich wie ich schon dachte: ein Mädchen!!!! ....... 22:25Uhr mit 430g und roten Tupfen (Red Merle) das letzte Näschen erblickt das Licht der Welt! (....oder der Wärmelampe ;) ) .....Ach ja, natürlich ein Mädchen! .... Die brauchen halt doch länger vor´m "Spiegel" ;)

Mama und Welpen sind gesund und glücklich und ich Hundemüde! :D

Geschafft und müde!

Zurück zu: www.Spotted-Tail-Aussies.de

Kommentare:

  1. die Missy hier, du weißt schon, ich bin Mira's beste Freundin! Also, wenn ich das so lese...weiß ich ja nicht, ob ich wirklich mal Kinder haben möchte...das muss ich mir noch gut überlegen...Aber sie sind sehr, sehr, sehr niedlich!!!
    Und ich soll auch einen herzlichen Glückwunsch sagen, zum Nachwuchs, also: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
    Und schlaft euch mal schön aus, nach dem anstrengenden Wochenende...Viele Grüße, die Missy
    P:S: Ich hab's ja nicht so mit aufbrezeln, darum bin ich direkt nach meinem Krawallbruder als Zweite raus!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    herzlichen Glückwunsch zur Geburt der süßen Babys. Oh Mann, das war ja wirklich ein Krimi, da heißt es Nerven behalten!

    Alles Gute für die Mama und die Kleinen!

    Astrid G. aus N.
    und Maya

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zu den süßen Welpen!

    Gottseidank hat alles noch ohne Kaiserschnitt geklappt, so eine Geburt ist immer wieder aufs Neue eine Aufregung ;-)

    Viel Spaß mit den Kleinen und Euch alles Gute, lG Bettina

    AntwortenLöschen